Skip to main navigation Skip to main content

Medizinische Ausbildung

Werdegang
1982Approbation
1983Promotion zum Dr. med. medizinische Fakultät der FU Berlin
1992Arzt für Chirurgie Zusatzbezeichnung Sportmedizin
1997Arzt für Chirurgie, Teilgebiet Unfallchirurgie
1998Niederlassung als Chirurg in Berlin
2009Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Gebiet Chirurgie
Innere Medizin
1983 - 1984Wiss. Assistent an der Abt. für Reanimation und innere Intensivmedizin am Klinikum Charlottenburg der FU Berlin, (Prof. Dr. K. Ibe)
Chirurgische Weiterbildung
1984 - 1991Facharztausbildung Allgemeinchirurgie Schloßparkklinik Berlin (Prof. Dr. M. Nasseri )
1991 - 1992Facharztausbildung Allgemeinchirurgie Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Auguste-Victoria-Krankenhaus Berlin (Prof. Dr. M. Faensen)
1993 - 1995Chirurgische Abteilung der Schloßparkklinik Berlin (Prof. Dr. V. Lange) Aufbau des Schwerpunktes Fußchirurgie
Unfallchirurgie
1995 - 1998Zusatzausbildung Teilgebiet Unfallchirurgie Martin-Luther-Krankenhaus Berlin, (Prof. Dr. P. Hertel) Aufbau des Schwerpunktes Fußchirurgie
Fußchirurgie
seit 1994Ausbildung in den USA auf dem Gebiet der modernen Fußchirurgie. Regelmäßige Fortbildung und Austausch mit Experten auf diesem Gebiet aus den USA mit Umsetzung der hier neu- und weiterentwickelten operativen und konservativen Therapien. Dazu Auslandsaufenthalte in Atlanta, San Francisco und Chicago
seit 1995Instruktor und Masterinstruktor bei diversen Workshops der Gesellschaft für Fuß- und Sprungelenkschirurgie (GFFC)
1997Zertifikat Fußchirurgie der GFFC
seit 1998in eigener Praxis in Berlin als Chirurg mit dem ausschließlichen Gebiet der Fußchirurgie regelmäßige operative Tätigkeit als Konsiliararzt im Dominikus-Krankenhaus Berlin und in der Klink Sanssouci Potsdam ca. 400 Fuß-Operationen pro Jahr
seit 2009wissenschaftl. Leitung der Berliner Seminare für Praktische Fußchirurgie
2013Expertenzertifikat Fußchirurgie GFFC